Blog

Latest Entries

6 Dinge die du über Analsex wissen musst!

Anal Sex

Analsex. Wie kann man eine der ältesten und befriedigendsten Praktiken der Welt besser verstehen?

Analsex ist immer noch ein Tabu für viele Männer und Frauen, die aufgrund ihrer religiösen oder kulturellen Herkunft oder aber auch aus Angst vor Schmerzen kein Analsex haben.

Wie wäre es denn damit es endlich besser zu verstehe, es kennenzulernen und es somit zu schätzen? Hier sind 6 Dinge die du über Analsex wissen müssen.

1) Es macht Männer verrückt

Lieben Männer Analsex nur weil sie Frauen so am besten dominieren können?

Nein, die Realität sieht ganz anders aus: Analsex ist für Männer viel befriedigender als  der Vaginale, da der Schließmuskel viel enger ist als die Vagina.

Ergebnis? Ein viel intensiveres Vergnügen durch erhöhte Peniskompression.

Anal-Lady

2) Auch Frauen gefällt es

Laut einer von Cosmopolitan durchgeführten Umfrage haben nur etwa 30% der Frauen regelmäßig Analsex.

Etwa 70% geben jedoch zu, dass sie es ausprobiert und wegen der Schmerzen aufgehört haben, fanden es jedoch äußerst befriedigend.

Fast alle Befragten sagten, sie wären bereit, es erneut mit einem aufmerksamen und Sensiblen Partner zu versuchen.

3) Vorsicht beim Umgang

Im Gegensatz zur Vagina schmiert sich der Anus nicht natürlich, sondern benötigt ein Gleitmittel auf Wasser- oder Silikonbasis, welches in einer Apotheke oder in Sexshops gekauft werden kann.

Mit sehr schmierigen Fingern ein bisschen rumzuspielen oder auch kleine runde Spielzeuge können den Anus besser darauf vorbereiten.

4) Positionen

Die Lust am Analsex kann je nach Position variieren.

Zu den befriedigendsten gehört der Doggy-stylel, eine von hinten penetrierende Kraft die auch eine intensive Stimulation der Klitoris ermöglicht, um das Vergnügen zu verstärken.

Wer es lieber zärtlich und süß haben will kann sich für die “Löffelposition” entscheiden, bei dem beide Partner auf der Seite liegen.

Escort zeigt ihr Po

5) Zu viel Vorsicht gibt es nicht!

Da, wie gesagt, der Anus schmaler ist als die Vagina und sich nicht selbst schmiert, sollte man unbedingt zu starkes oder zu schnelles Eindringen vermeiden. In der Tat kann es zu kleinen Wunden und damit zu sehr störenden Blutungen kommen.

6) Ist es möglich einen analen Orgasmus zu haben?

Eine anale Stimulation kann bestimmte Lustgefühle auslösen die dabei helfen einen Orgasmus zu haben.

Wenn es richtig gemacht wird kann Analsex für beide Partner eine große Zufriedenheit sein.

Die Erreichung des Orgasmus durch anale Stimulation ist nicht nur ein guter Weg um seinen eigenen Körper kenne zu lernen, sondern ist vor allem die Freiheit, sich zu bewegen und ohne Tabus zu leben lernen.

 

 

Und bist du schon ein Liebhaber von Analsex? Wenn du neugierig geworden bist und es ausprobieren möchtest, oder es mittlerweile zu einem Muss geworden ist, suche dir in unseren Sedcards eine jungen Frauen die den Anal-Service anbieten aus…

 

1 Comment

  • Manu Februar 16, 2019 - 3:32am

    So ist einfach besser! Danke Redwhynot!

    Antworten


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.