Blog

Latest Entries

Spanking, der erotische Klaps

2 Spanking Escort

Für all diejenigen die Bösen waren, die sündhafte Gedanken haben, und die wissen, dass sie eine saftige Strafe verdient haben: Zieht die Unterwäsche runter, jetzt gibts Spanking!

Spanking ausüben bedeutet durch einen klaps, den man einer Person auf den nackten Hintern mit der bloßen Hand oder einem Werzeug gibt, erregt zu werden.

Diese Werkzeugen können durchaus sehr improvisiert sein, wie zum Beispiel Küchenlöffel, aufgerollte Zeitungen, oder spezielle Spankers wie Holzpaletten oder Leder.

Spanking ist Teil des sexuellen Fetischbereichs und reicht an Variation. Vom einfachen Schlag auf den Po während des Sex bis hin zu einfallsreicheren Praktiken wie Rollenspiele.

Bizzarre Honigmond mit Spanking

Rollenspiele

Viele Menschen haben den heimlichen Wunsch von ihrem Partner “bestraft” zu werden, während andere stattdessen es lieben den Hintern des Unterwürfigen immer roter zu schlagen.

Rollenspiele können sehr einfallsreich und variabel sein. Ein Lehrer der einen schlecht disziplinierten Schüler bestraft? Ein Polizist, der einen Dieb auf frischer Tat ertappt? Man muss einfach der Phantasie freien Lauf lassen.

Sogar das alleinige drauf warten gleich ordentlich ran genommen zu werden erzeugt Lust und Erregen. Das Pathos zwischen einem Schlag und einem anderen steigert die Aufregung.

Spanking mit Latex

Spanking im BDSM

Die Bestrafung die zur Praxis des Spanking gehört, prädisponiert die natürliche Bindung an den BDSM und einige Zubehörteile, welche man auf dem Markt finden kann sind der Beweis dafür.

Spanking Skirt, meist aus Leder, Latex oder PVC, ist ein schmaler, mehr oder weniger langer Rock, der den nackten Po freilässt und ihn so zum Schlagen perfekt bereit hält.

Das analoge Kleidungsstück für Herren ist der Lederchaps, ein begehrtes Fetischgewand für Spanking-Liebhaber.

Das Spanking Horse ist eine Bank auf der sich die zu bestrafende Person setzen muss. Da es ein Möbelstück ist gibt es viele verschiedene Formen, mit oder ohne Gurt.

Mädchen zeigt rote Po

Die Positionen

OTK / Over the knee

Die meisten der Spankingfans stehen darauf direkt auf den Knien des Partners geschlagen zu werde.

Diese Position erinnert an die Traditionelle Kinderbestrafung, und wird durch körperlichen Kontakt verstärkt. Sie beruht vor allem auf dem Gefühl der Verletzlichkeit, Unterwerfung und Scham. Der Spankee (derjenige, der es abbekommt ) legt sich auf die geschlossenen Beine des Spankers (Der der Schlägt) welcher auf einem Stuhl sitzt.

Leben zwischen den Beinen

Der Spanker kann mit gespreizten Beinen auf dem Rücken des Spankees sitzen und ihn so im Vierfüßlerstand halten.

Der liegende Spankee

Auf dem Bett, auf dem Sofa oder auch auf dem Boden. Der Spankee kann ein Kissen unter die Hüfte legen damit der Po dem Spanker schön dargeboten wird.

Die Techniken

Spanking hat auch eine ganz eigenen Techniken die man zu befolgen hat. Es wichtig den richtigen Bereich zu treffen: wenn der Schlag zu weit oben oder zu weit unten landet kann das ziemlich wehtun. Es ist also besser sich auf den zentralen Bereich des Hintern zu konzentrieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt den man beachten sollte, ist dass dein Partner sich wohl und sicher fühlen sollte. Am besten du massierst den Hintern erstmal gut durch, auf diese Weise zirkuliert das Blut besser und die zu schlagende Hautstelle erwärmt sich schneller.

Es ist sehr wichtig, die Intensität der Schläge und die Position der Hände und Finger zu variieren. Dein Partner wird dir helfen in dem er dich ein bisschen steuert und dir zu verstehen gibt was ihm am besten gefällt.

 

 

Hat dich der Artikel fasziniert? Du kannst mal in unsere Sedcards reinschauen und ein Redwhynot Escort raussuchen die den Spanking-Service anbietet. Viel Spaß!

 

 

Fotoquelle:
Latex Spanking: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:BDSM_spanking#/media/File:BDSM_couple_with_spanking_paddle.jpg
Rote Po mit Spanking: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:BDSM_spanking#/media/File:Exxxotica_AC_2014_-_The_Dungeon_(13835381373).jpg
Bizarre Honigmond mit Spanking: Gregor [Public domain], via Wikimedia Commons

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.